Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/massusus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auslandsreisen

Auch wenn wir eine Agentur in Berlin sind, haben wir in der Vergangenheit immer wieder Kunden gehabt, die aus anderen Ländern kommen. Sicherlich ist das noch immer die Minderheit, doch wenn wir mal wieder einen ausländischen Kunden haben, geht es oft auf Auslandsreisen. In vielen Sachen ist es einfach praktischer, wenn man sich vor Ort mal ein bisschen präziser über einzelne Details unterhalten kann. Für mich sind die Auslandsreisen immer einer der spannendsten Teile meines Berufs. Da es nicht oft vorkommt, dass ich zu einer solchen Reise geschickt werde, ist es für mich immer ein besonderes Highlight. Die Auslandsreisen gehen für mich meist mit einem kurzen Zeitfenster einher und beschränken sich auf die einzelnen Termine. Trotzdem versuche ich immer, dass ich mir verschiedene Dinge vor Ort anschaue. Leider bleibt dafür nicht viel Zeit, sodass ich mich dann schon auf das Wesentliche beschränke. Besonders angenehm ich es natürlich, wenn man mit einem Kollegen aufbrechen kann.
10.5.12 07:37


Werbung


Internationale Kontakte

Wenn man sich die Internetbranche einmal genauer anschaut, dann bemerkt man recht schnell, dass sie erheblich durch internationale Einflüsse geprägt wird. Dies ist bei uns nicht anders. Wir haben sehr viele internationale Geschäftsbeziehungen und Kontakte, auf die wir im Agenturalltag zurückgreifen können. Ich finde die internationalen Kontakte sehr wichtig, denn viele Entwicklungen, die sich im Webdesign oder in der Programmierung ergeben, können zunächst in anderen Ländern Fuß fassen. Durch die internationalen Kontakte wird man sehr schnell über diese verschiedenen Möglichkeiten und Trends informiert und kann so schneller reagieren wie die eigene Konkurrenz. Ich habe in der Vergangenheit auf Messen und Konferenzen viele Fachkräfte aus anderen Ländern kennengelernt und mit einigen von ihnen stehe ich noch heute in engem Kontakt. Ich bin sehr froh darüber, dass man sich nicht so schnell aus den Augen verliert und sich auf verschiedenen Wegen austauschen kann. Es gibt auch in Deutschland viele Branchenveranstaltungen, die international besetzt sind.
2.5.12 09:21


Weiterbildungen

In meinem Job ist es unheimlich wichtig, dass ich mich weiterbilde. Nur so kenne ich mich mit den neuesten Entwicklungen und Trends aus, die die Branche zu bieten hat. Ich bin sehr froh darüber, dass meine Chefs großen Wert darauf legen, dass sich ihre Mitarbeiter fortbilden. Wir werden regelmäßig zu verschiedenen Weiterbildungen geschickt. Ich finde Seminare und Konferenzen immer unheimlich spannend und so bin ich froh, wenn ich so eine Weiterbildung mal wieder gesponsert bekomme. Allerdings muss ich auch zugeben, dass ich mich in diesem Punkt nicht auf meine Chefs verlasse. Wenn ich ein interessantes Weiterbildungsangebot finde, dann mache ich sie auch darauf aufmerksam. Außerdem versuche ich immer mich in meiner Freizeit weiterzubilden. Dies ist dank dem Internet heute sehr einfach möglich. Es gibt mittlerweile zahlreiche E-Learning-Angebote, die man in diesem Bereich in Anspruch nehmen kann. Dadurch kann man sich sehr flexibel mit neuen Inhalten auseinandersetzen und hat auch die Möglichkeit eigenständig an dem eigenen Know-How zu arbeiten.
6.4.12 09:55


Konkurrenzdruck

Auch wenn eine Internetseite mittlerweile zur guten Manier eines Unternehmens gehört, darf man nicht vergessen, dass der Markt erhebliche Unterschiede aufweist. Es gibt immer wieder Zeiten, in denen auch unsere Agentur Leerläufe hat. Sicherlich haben wir gelernt damit umzugehen, doch es ist auch nicht immer leicht, sich zu behaupten. Ich könnte mir nie vorstellen als selbständiger Webdesigner zu arbeiten. Ich habe viele Bekannten, die sich für diesen Weg entschieden haben und die nun mehr oder weniger am Hungertuch nagen. Nur weil Internetseiten wichtig sind, ist die Arbeit mit diesen kein Garant dafür, dass man alle nötigen Aufträge bekommt, um von seiner Selbständigkeit Leben zu können. Sicherlich können diese Webdesigner freier und individueller agieren, doch sie sehen auch einer ständigen Existenzangst entgegen und das ist ein Aspekt, den ich mir gerne sparen möchte. Ich finde einfach, dass der Konkurrenzdruck auf dem Markt ausgesprochen groß ist und nicht jeder damit zurechtkommt.
1.4.12 22:08


Verdienst

Wenn es etwas gibt, was viele Menschen mit Blick auf meinen Beruf interessiert, dann ist es die Höhe des Gehalts. Es ist schon so, dass sich das Gerücht wacker hält, dass Webdesigner sehr viel Geld verdienen. Grund genug, um den Menschen diesen Zahn mal zu ziehen. Wer glaubt, dass wir mit unserer Arbeit ein Vermögen verdienen, der täuscht sich gewaltig. Sicherlich gibt es in Deutschland Webdesigner, die sehr gutes Geld verdienen, doch die machen nicht die Masse aus. Ist man fest angestellt, bekommt man ein ganz normales Gehalt und das liegt mit Blick auf die Höhe im Grunde im normalen Bereich. Große Unterschiede gibt es bei den Webdesignern, die selbständig oder freiberuflich arbeiten. Bei ihnen gibt es sicherlich den einen oder anderen, der sehr gutes Geld verdient, es gibt aber auch viele, die wenig verdienen. Sie sind eben schlichtweg von ihrer Auftragslage abhängig und gerade bei dieser zeigen sich erhebliche Unterschiede.
7.3.12 08:51


Charaktere

Am besten gefällt mir mein Job an den Tagen, an denen ich nicht mit Kunden arbeiten muss. Ich gehöre einfach nicht zu den Menschen, die den Kundenkontakt als Geschenk ansehen. Mich stresst es ungemein, wenn ich mich mit Kunden unterhalten und mir ihre Meinung anhören muss. Ich hatte in der Vergangenheit mit sehr unterschiedlichen Charakteren zu tun und es gab auch einfach Kunden, die meine Arbeit in der Luft zerrissen haben. Solche Situationen sind sehr unangenehm und gehen im Grunde auch auf die Berufsehre. Auch wenn ich nur als Webdesigner arbeite, wünsche ich mir wie jede andere Fachkraft lobende Worte und Bestätigung. Hat man schwierige Kunden, bei denen man das Gefühl hat, dass sie nach einem Fehler suchen, kann sich das alles schnell zum Drama entwickeln. Mittlerweile habe ich mir in diesem Bereich eine gewisse Coolness angewöhnt, doch ich muss schon zugeben, dass es noch immer einfach ungemein viele Situationen gibt, in denen ich mit anderen Charakteren nicht zurechtkomme.
1.3.12 20:25


Testobjekt

Meine Arbeit beschränkte sich lange Zeit auf die Entwicklung von verschiedenen Webdesigns. Hierbei handelt es sich in erster Linie um eine grafische Arbeit, die man mit ein bisschen Verständnis für das Schöne problemlos ohne Programmierkenntnisse ausführen kann. Die Anforderungen, die heute an Webdesigner gestellt werden, können jedoch kaum mehr mit jenen verglichen werden, die vor zehn Jahren präsent waren. Heute verlangen viele Kunden und Arbeitgeber, dass man als Webdesigner einfach auch programmieren kann. Vor fünf Jahren habe ich damit begonnen, mir die ersten Programmierkenntnisse anzueignen. Damit ich mich in diesem Bereich weiterentwickeln kann, habe ich mir irgendwann eine Testdomain zugelegt. In meinen Augen war es einfach ungemein wichtig, dass ich etwas habe, an denen ich meine Kenntnisse testen kann. Seitdem arbeite ich oft auch am Abend an meiner Testdomain, um neu erworbenes Wissen einfach mal zu testen und bereits vorhandene Kenntnisse an den richtigen Stellen zu festigen.
30.1.12 09:20


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung